Pädagogisches Personal

Schulsozialarbeit an der Schule Innenstadt

Guten Tag! Wir sind Renate Metzger und Alexandra Lechner und arbeiten an der Schule Innenstadt als Jugendsozialarbeiterinn

Renate Metzger Alexandra Lechner

Zi 106 Blumenstr. 10 
Zi 47  Katharinenstr.47

73728 Esslingen
Telefon (0711) 3512-2187
Gebäude K      3512-2886

Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zi 106 Blumenstr. 10 
Zi 47  Katharinenstr.47

73728 Esslingen
Telefon (0711) 3512-2187
Gebäude K      3512-2886

Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

  •     Einzelfallhilfe und Beratung für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen
  •     Präventive Angebote für Klassen

Praktisch bedeutet das:
Wir bieten Beratungen von SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen an. Die Fragestellungen können vielfältig sein: persönliche Probleme, Probleme in der Klasse, Probleme mit Freunden bis hin zu familiären Problemen. Bei Bedarf vermittlen wir Hilfsangebote, die längerfristig begleiten.

  •     Wir führen Soziales Kompetenztraining oder Klassenrat in den 5. und 6. Klassen durch. In anderen Klassenstufen bei Bedarf.
  •     Wir bieten die Möglichkeit der Konfliktregelung / Mediation bei festgefahrenen Konflikten.
  •     Bei Bedarf nehmen wir an Elternabenden und Elternbeiratsitzungen teil.

Grundsätze in der Jugendsozialarbeit:

  •     Schweigepflicht / Informationen der SchülerInnen und Eltern werden vertraulich behandelt
  •     Jugendsozialarbeit ist ein freiwilliges und kostenloses Angebot

 

Freizeitpädagogik an der Schule Innenstadt

Für das Gebäude S sind für euch Frau Schumacher und Frau Ziegler zuständig.

Zimmer U18

Tel.: 0711 - 3512 2924

 

Julia Schumacher - Sozialarbeiterin B.A.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dörthe Ziegler

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Für das Gebäude K sind für euch Frau Fortuna, Frau Farkas und Frau Font Pera zuständig.

Tel.: 0711 - 3512 2769

Lilly Fortuna

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jelena Farkas

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sabine Font Pera

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Freizeitpädagogik unterstützt die Schülerinnen und Schüler darin die unterrichtsfreie Zeit sinnvoll zu nutzen

 

In der Zeit des Mittagsbands, der unterrichtsfreien Zeit zwischen verpflichtender Anwesenheit am Vormittag und Nachmittag, haben die Kinder an drei Tagen die Möglichkeit diesen Zeitraum eigenverantwortlich und bedürfnisorientiert für ihre Erholung und Regeneration zu nutzen. Dabei stehen ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.
Nach fünf bis sechs Stunden Unterricht im Klassenverband und gemeinsamem Mittagessen mit Stillsitzen, Regeln einhalten und permanenter Konzentration benötigen die SchülerInnen zum Ausgleich genügend Zeit und Raum zur aktiven bzw. passiven Erholung. Bewegung und freies Spiel, bei Bedarf Ruhe und Rückzug sind für die kindliche Entwicklung notwendig und dienen zugleich zur Entspannung und zur Regeneration für die Anforderungen der Ganztageschule am Nachmittag.

FreizeitpädagogInnen sind Beobachter, Unterstützer und Rahmengeber, um im Mittagsband außerschulisches Lernen zu ermöglichen und Kindern die Chance zu geben sich in einem anderen Wirkungsfeld zu erleben. Zugleich besteht die Rolle der dafür eingesetzten FreizeitpädagogInnen darin, situationsabhängige Angebote zu initiieren, Impulse zu geben, Unterstützung anzubieten sowie für benötigtes Material und Spielgeräte zu sorgen. Um ein ganzheitliches Bild von dem jeweiligen Kind zu erlangen ist ein Austausch mit LehrerkollegInnen und Jugendsozialarbeiter nötig.

 

Wir sind Ansprechpartner für

  • Schülerinnen und Schüler
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Jugendsozialarbeiter
  • Eltern

 

Uns ist wichtig die

  • Entwicklung und Förderung sozialer Kompetenzen
  • Unterstützung und Förderung individueller Entwicklungen und -fähigkeiten
  • Berücksichtigung von Freizeitbedürfnissen und Lebensstrukturen
  • Erziehung zu Achtung und Toleranz